Wann muss ich meine Fortbildung das nächste Mal bestätigen lassen?
Die Kontrollperiode umfasst einen Zeitraum von drei Jahren. Die einzelnen Perioden sind für alle Titelträger gleich, unabhängig vom Zeitpunkt des Titelerwerbs.
Die aktuelle Fortbildungsperiode 2014-2016 wird im 2. Quartal 2017 überprüft. Die SGPG-Mitglieder erhalten vom Sekretariat eine Aufforderung. Wer eine Bestätigung ausserhalb der ordentlichen Periode benötigt, kann sich mit dem Sekretariat in Verbindung setzen.

Kann ich meine Fortbildungspflicht auch bestätigen lassen, wenn ich diesen Termin einmal verpasst habe?
Ja, es erfolgt jedoch keine Aufforderung mehr vom SGPG-Sekretariat. Die Diplome werden jeweils nach der Überprüfung verschickt.

Welche Fortbildungsaktivitäten werden angerechnet?

  • Fachspezifische Kernfortbildung gemäss Programm (1 Fortbildungscredit = eine Fortbildungsstunde à 45-60 Minuten; maximal 25 Kreditpunkte /Jahr)
  • Erweiterte Fortbildung (1 Fortbildungscredit = eine Fortbildungsstunde à 45-60 Minuten; maximal 25 Kreditpunkte /Jahr)
  • Teilnahme an Qualitätszirkel oder ähnlicher Fortbildung in Gruppen (1 Credit / Stunde; maximal 10 Credits / Jahr)
  • Vortrags- bzw. Lehrtätigkeit für die fachspezifische Aus-, Weiter- und Fortbildung (2 Credits pro Präsentation à 10-60 Min.; maximal 10 Kreditpunkte / Jahr)
  • Publikation einer fachspezifischen wissenschaftlichen Arbeit (peer reviewed) als Erst- oder Letztautor (5 Credits pro Publikation; maximal 10 Kreditpunkte / Jahr)
  • Posterpräsentation als Erst- oder Letztautor auf dem Gebiet „Prävention und Gesundheitswesen“ (2 Credits pro Poster; maximal 4 Kreditpunkte / Jahr)

Nach welchen Kriterien erfolgt die Anerkennung der Fortbildungsveranstaltungen?

  • Thema mit hoher Public Health Relevanz
  • Veranstalter ist anerkannte Institution im Bereich Public Health
  • Referent/innen sind fachlich kompetent
  • Organisationsform entspricht „good pratice“: wissenschaftliches Komitee bei Konferenzen, Peer-review-Prozess bei Abstractverfahren, geeignete Didaktik, Möglichkeit zur Evaluation.

Wie geht das Antragsverfahren für Anerkennung von Fortbildungsveranstaltungen

  • Der Organisator oder der Facharzt, der die Veranstaltung besucht, kann die Anerkennung einer Veranstaltung beantragen.
  • Programm sowie weitere schriftliche Unterlagen zu Inhalt und Organisation Beschrieb, wie die oben genannten Kriterien erfüllt werden, sind einzureichen.
  • Die Verantwortliche für Fortbildung der SGPG trifft den Entscheid über Anerkennung.