Auch Pflegepersonal muss seine professionelle Verantwortung wahrnehmen…

Es ist nicht bloss Nachlässigkeit, die Pflegefachleute vom Grippeimpfen abhält. Die Widerstände gegen das Impfen sind beim Pflegepersonal traditionell gross. Teilweise ist es eine fast schon renitente Haltung. «Ich will das selber entscheiden.» – «Meine Integrität wird verletzt.» – «Ich mache sonst schon viel für den Betrieb.» – «Ich darf doch auch einmal krank sein.» Solche Antworten bekommt zu hören, wer sich bei Impfgegnerinnen nach deren Beweggründen erkundigt. Das Bundesamt für Gesundheit fordert für das Spitalpersonal eine Impfquote von 70 Prozent. In der Grippesaison 2015 lag die Quote weit darunter. Einzelne Spitäler wie Bülach oder Paracelsus erreichten beim Pflegepersonal nicht einmal 10 Prozent.

Quelle: Gegen die Impfangst an Spitälern – News Zürich: Region – tagesanzeiger.ch