Bern, 01.11.2018

Aus dem Blickwinkel von Public Health sind die Vorschläge gemäss Entwurf sehr begrüssenswert. Sie betreffen grosse Teile der Bevölkerung, die heute unter lückenhaftem Rechtsschutz und weitestgehend ohne Entschädigung wichtige Arbeit bzgl. Pflege ihrer Angehörigen leisten. Angesichts der hohen Prävalenzen chronischer Krankheiten bei gleichzeitigem Mangel an Fachkräften wird das Thema «pflegende Angehörige» künftig noch an Bedeutung gewinnen.